Medienpädagogik

Medienpädagogen sind Pädagogen, die sich in ihrer Ausbildung und ihrem späteren Beruf speziell mit dem Einsatz von Medien in Lehr- und Lernumgebungen auseinander setzen. Sie sind also sowohl in der Bildung von Kindern und auch Erwachsenen tätig als auch in Firmen oder Unternehmen. Dabei beschränkt sich ihre Tätigkeit nicht nur auf die Anwendung bestimmter Medien im Unterricht, sondern sie sind auch maßgeblich an der Entwicklung von medialen Lehr- und Lernumgebungen beteiligt.



Aufgaben- und Einsatzbereiche

Medienpädagoginnen und Medienpädagogen arbeiten also in verschiedenen Bereichen – darunter Medienerziehung und Medienkunde, Mediendidaktik oder auch Medienforschung. Sie sind in der Entwicklung von Unterrichtsmaterialien mit medialem Einsatz beteiligt (zum Beispiel Lehrfilme, Lernprogramme für den Computer usw.), sie unterrichten die sinnvolle Nutzung von Medien und erziehen die Kinder und Jugendlichen zu einem verantwortungsvollem Umgang mit verschiedenen Medien. Darüber hinaus erforschen die Medienpädagogen auch die Mediennutzung von Jugendlichen. Das heißt, sie erstellen Untersuchungen, die sich mit Fragen nach der Häufigkeit und der Länge des Medienkonsums genauso befassen wie mit dem Kommunikationsverhalten von Kindern und Jugendlichen.

Zum Teil arbeiten Medienpädagogen auch in Rundfunkanstalten, um dort bei der Entwicklung bestimmter Sendeformate speziell für Kinder und Jugendliche mitzuarbeiten. Es gibt auch Medienpädagogen, die in der Medienkontrolle tätig sind und dort Medien und deren Inhalte überwachen, um so Kinder- und Jugendschutz in den Medien zu gewährleisten.

Ausbildung

Der Zugang zum Beruf der Medienpädagogin oder des Medienpädagogen läuft in der Regel über ein Studium der Medienpädagogik an einer Universität, Fachhochschule oder Berufsakademie. Damit ist also auch eine allgemeine Hochschulreife oder eine Fachhochschulreife Voraussetzung für den Einstieg in diesen Beruf.

Interessante Weblinks:

  • Auf den Seiten der Bundeszentrale für politische Bildung kann man sich einen guten Eindruck über die Wichtigkeit des Themas Medien im Alltag von Kindern und Jugendlichen verschaffen.
    http://www.bpb.de
  • Das Portal für Medienpädagogik und Medienkultur bietet Informationen für den schulischen und außerschulischen Bereich.
    www.mediaculture-online.de
  • Ein Porträt über die Arbeit eines Medienpädagogen finden Sie auf der Website "Argentur für Arbeit".
    http://berufenet.arbeitsagentur.de 

Die Fernkurs-Spezialisten der Kindergartenakademie