Pädagogische Konzepte

Irgendwann stehen fast alle Eltern einmal vor der Frage: In welchem Kindergarten oder welcher KITA melden wir unser Kind an? Dass nicht jede Betreuungseinrichtung für Vorschulkinder nach den gleichen Prinzipien funktioniert, merkt man spätestens dann, wenn man sich mit den einzelnen pädagogischen Konzepten auseinandersetzt.



Ob Montessori, Waldkindergarten, Freinet oder Waldorf: Es gibt viele unterschiedliche Ansätze mit unterschiedlichen Schwerpunkten in der Erziehung von Vorschulkindern. Wir geben einen Überblick zu den gängigsten Konzepten in der Kindergartenpädagogik und stellen die Besonderheiten jedes einzelnen kurz vor. Es ist ratsam und wünschenswert, dass das pädagogische Konzept des Kindergartens in etwa mit dem Erziehungsstil, den die Kinder zu Hause erleben, übereinstimmt.   

Für alle Eltern gilt: Sie sollten sich möglichst frühzeitig mit den Betreuungsangeboten in ihrer Region vertraut machen. Bei den meisten Einrichtungen, darunter auch städtische oder kirchliche Kindergärten, gibt es lange Wartelisten. Oft ist es gerade bei denen mit etwas ausgefalleneren Konzepten der Kindergarten Pädagogik, so wie etwa beim Waldorfkindergarten, schwierig, einen Platz für den Nachwuchs zu bekommen.