Arbeiterwohlfahrt (AWO)

Der Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V. (AWO) ist der Dachverband der einzelnen Landesverbände der AWO in Deutschland. Der AWO Bundesverband gehört zu den sechs großen Verbänden der so genannten Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Gerade im Bereich der Kinderbetreuung ist die AWO sehr aktiv: in ganz Deutschland verfügt die AWO über rund 1800 Einrichtungen zur Kinderbetreuung. Das Angebot umfasst Bildung, Erziehung und Betreuung. Die AWO betreut Kinder landesweit von der Arbeiterwohlfahrt Bayern bis zur Arbeiterwohlfahrt Schleswig-Holstein in

  • Kindergärten
  • Horten
  • Tagesstätten
  • Spielkreisen
  • Kindertageseinrichtungen
  • Eltern-Kind-Gruppen


Verband mit Tradition

Der Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V. (AWO) blickt dabei auf eine lange Tradition der Kinderbetreuung zurück: Bereits in den 20ern des vergangenen Jahrhunderts hat die AWO die ersten Betreuungseinrichtungen für Kinder gegründet. Seitdem wurde das Angebot kontinuierlich ausgebaut und verbessert. Während anfangs ein einheitliches pädagogisches Konzept nicht erkennbar war, hat sich die Arbeiterwohlfahrt nun auf das Rahmenkonzept des Situationseinsatzes festgelegt. Besonders wichtig sind der AWO dabei folgende  Grundwerte:

  • Toleranz
  • Demokratie
  • Gerechtigkeit
  • Solidarität

Ziel und Forderung der Arbeiterwohlfahrt ist dabei immer die Chancengleichheit und der Ausgleich von Benachteiligungen.

Da sich das Angebot der Arbeiterwohlfahrt immer auch nach den Bedürfnissen der Familien vor Ort richtet, ist das AWO-Angebot in unterschiedlichen Städten stets mit verschiedenen Schwerpunktsetzungen versehen. So soll garantiert werden, dass die Kinder eine bestmögliche Betreuung und Erziehung bekommen.